1990 – Josef Felix

Josef Felix übernahm 1990 als staatlich anerkannter Dirigent die musikalische Leitung, nachdem Rudi Franke 40 Jahre aktiver Musikant und davon 12 Jahre Dirigent war. Mit dieser Führung der Kapelle begann ein neuer Abschnitt in der Geschichte, der gekennzeichnet wurde durch moderne Einflüsse in die Musik. Eine neue Richtung wurde angebrochen, in der die traditionelle Blasmusik mit modernen und klassischen Musikalien verbunden wurde.

Josef Felix

Diese neuen Ideen und außergewöhnlichen Aktivitäten wurden in den letzten Jahren nicht nur in der Heimat, sondern auch auf der ganzen Welt gezeigt – denn Musik kennt in der Blaskapelle Bad Bayersoien keine Grenzen mehr! Mit der Anerkennung Bayersoiens zum „Heilbad“, im April 1996, kamen auf die Blaskapelle Bad Bayersoien noch verstärkt die Aufgaben einer Kurkapelle hinzu. Daher wird es auch in der Zukunft weiterhin das Ziel sein, diesen ausgezeichneten Klangkörper zu erhalten. Besonderes Augenmerk wird nach wie vor auf die Jugendausbildung und die Ablegung der Leistungsabzeichen gelegt. Denn die Jugend ist die Zukunft! Seit über 180 Jahren hat die Blaskapelle Bad Bayersoien unter großen persönlichen Opfern das kulturelle Leben in Gemeinde und Pfarrei mitgestaltet, Tradition und Brauchtum gepflegt, auch die Augen für die heutige und moderne Zeit geöffnet und damit das gesamte Gemeinschaftsleben bereichert. In der Homepage wird die Entwicklung dieser vielen und abwechslungsreichen, aber noch immer traditionellen Aktivitäten der Blaskapelle unter der Leitung von Josef Felix deutlich werden.

1992: Stehend oben v.l.: Waldhör Fritz, Hack Ulrich, Maier Georg, Kasper Herbert, Berkmiller Stefan, Hack Ulrich jun. Stehend mitte v.l.: Felix Josef, Steiner Christian, Wiener Stefan, Mayr Thomas, Hack Josef, Niedermeyr Leonhard, Jörg Alexander, Fischer Norbert, Maier Martin. Sitzend v.l.: Maier Angelika, Bußjäger Christine, Maier Margit, Maier Andrea, Kranz Sylvia, Frühschütz-Grüning Birgit, Maier Sonja, Hack Siglinde.