Bad Bayersoien in Flammen 2019

Sehnsüchtig nicht nur von uns, sondern auch von ca. 2000 Besuchern erwartet, fand unser großes Open-Air-Festival am Soier See unter dem Motto „Brennende Herzen“ am 04. August 2019 statt. Diesmal begann das abendliche Konzert mit den mitreißenden Klängen des Böbinger „Orchester Kurzweil“, das ihre originelle Bühne- einem aufgeschnittenen Wohnwagen – mit dem Traktor mitbrachte. Ihr ganz eigener Sound, eine Mischung aus Country und Jazz, von den fünf Musikern mit den verschiedensten, teilweise ungewöhnlichen Instrumenten und ungeheurer Freude am Musizieren präsentiert, macht gute Laune und stimmte das Publikum auf den herrlichen Abend am See ein.

Danach folgte traditionell unser bayerisch-böhmisches Konzert mit wunderschönen Polkas, Walzern und Märschen, wie immer schwungvoll dirigiert von Sepp Felix, der wieder mit viel Herzblut alles organisiert und einstudiert hatte. Diesmal spielte auch sein Sohn Tobias ein schmissiges Solostück für Tuba „ Farmer’s Tuba“, und das Solostück für Alphorn „Alphorntraum“, vom Musiker und Komponisten Elmar Eggerl interpretiert, zauberte eine romantische Stimmung auf die Seewiese.

Ein bisschen gemütlicher ließen es die Ammerland- Musikanten angehen, bevor die Seeserenade bei langsam untergehender Sonne und überall aufflammenden Lichtern, Feuerschalen, verschiedenen Pyrotechnik-effekten und einer Lasershow das Motto „Brennende Herzen“ von der Bühne über den See zauberte. Die beiden Gesangssolisten Christina und Martin Mantel interpretierten die romantischen Titel „A Herz wia a Bergwerk“, „Music“ und „Ewige Liabi“- die heimliche Hymne der Schweiz- und auch das Duo Angelika Maier und Christina Mantel brachte mit „Wilds Wasser“ das Publikum zum Dahinschmelzen. Mit den letzten Klängen des Songs „Shallow“ setzte das fantastische Feuerwerk ein, ein wunderbar romantischer Abschluss des Abends am Soier See. Ja, schee war’s wieder!